Freitag, 28. November 2008

Kinderschicksale in D

"Halle (AFP) - Wegen sexuellen Missbrauchs seines Stiefsohnes ist ein Mann aus Sachsen-Anhalt zu fünf Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden."
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=65364

"Siegen/Wenden (ddp-nrw). Im Prozess um die drei toten Babys aus dem sauerländischen Wenden wird am Montag am Landgericht Siegen das Urteil verkündet. Die angeklagte 44-jährige Mutter sollte nach Ansicht der Staatsanwaltschaft wegen zweifachen Totschlags für achteinhalb Jahre in Haft. "
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=65357

"Kiel (ddp-nrd).....Die 26-Jährige muss sich seit Freitag wegen Totschlags durch Unterlassen verantworten. Das Baby soll lebensfähig gewesen sein. Laut Anklage starb das Mädchen infolge massiver Unterkühlung in einem Toilettenbecken. "
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=65352

"Ostbevern (ddp-nrw). Ein 31-jähriger Mann aus Ostbevern (Kreis Warendorf) soll seinen vier Wochen alten Sohn lebensgefährlich verletzt haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilten, war der Säugling am vergangenen Samstag mit lebensbedrohlichen Schädelverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden, nachdem die Mutter den Notarzt alarmiert hatte."
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=65274

Mir wird immer ein Rätsel bleiben, warum Menschen ihren Kindern so etwas antun. Im Zweifelsfalle hat keiner etwas gesehen und gehört. Wie kann man jahrelang seinen Stiefsohn missbrauchen? Wie kann man drei Schwangerschaften verheimlichen und drei tote Babys in einer Tiefkühltruhe deponieren? Wie kann man einen Säugling in eine Toilettenschüssel stecken? Wie kann man es übers Herz bringen, einen Säugling lebensgefährlich zu verletzen?
Es gibt Babyklappen. Es gibt genug kinderlose Paare, die ein Baby adoptieren wollen und nicht zu vergessen, es gibt Verhütungsmittel.

Andere kaufen Kinder:
"Amsterdam (dpa) - Ein Baby, das ein niederländisches Ehepaar im Internet gekauft hatte, ist nach Angaben der Jugendbehörden in eine Pflegefamilie gegeben worden."
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=65377
Es wird in solchen Fällen eher in die Illegalität geflüchtet, anstatt den, zugegeben mühseligen, Behördenweg zu gehen. Die Ware Kind.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

AM BODEN

Schwalbe: "Mir wird immer ein Rätsel bleiben, warum Menschen ihren Kindern so etwas antun."

eine ähnliche Frage, Terenz: "Wie könne ein Mensch sich etwas ausdenken, das ihm lieber wäre, als er sich selber ist ?"

Aber um die Frage zu beantworten, ich glaube, dass die Massenmedien, die konsequent an der Zerstörung unseres Wertesystems arbeiten, die Homoehe ist nur ein harmloses Beispiel, haben schon genug Verwüstung angerichtet. Der Staat hat auch ähnliche Programme der Entmenschlichung auferlegt, die Hartz-Gesetze, wie mittlerweile bekannt wahrscheinlich in Bordellen entworfen, sorgen dafür, dass die Betroffenen aus der Gesellschaft in das s.g. Präkariat gedrängt werden. Die Gesellschaft befindet sich im Zerfall.

Auch das Wirtschaftssystem befindet sich im Zerfall, die soziale Marktwirtschaft wird von der etilE nur auf die Banken beschränkt. Das gesamte System zerfällt , die etilE ist von der Korruption-Seuche zerfressen, es richt nach Verwesung. Die Folge ist die Bildung des Lumpenproletariats, die s.g. Sozialdemokraten sind federführend in dem Programm, und das nicht mal 20 Jahre nach der glorreichen deutschen Vereinigung.

Wo geht es lang ? Lesen wir mal bei Maxim Gorki: "Am Boden".

Wir bekommen noch mehr Demokratie der westlichen Prägung. Nach der demokratischen Kur in Russland, haben die Familie die Verstorbenen in Moskau auf die Strasse gestellt, damit sie für das Begräbnis nicht zahlen müssen. In Polen schon nach dem EU-Beitritt haben die Krankenhäuser die Verstorbenen an die meistens bietende Bestatungsinstitute verkauft, so eine Totenbörse. Man hat sogar berichtet über die Sterbeplanung bei dem Nachschub, die Information ist aber unsicher.

Deutschland ist noch lange nicht am Ende der demokratischen Entwicklung der westlichen Prägung. Mit 4 Mln. HartzIV-Empänger, den frisierten Arbeitslosenzahlen, und dem Terror-Wolfi müssen wir noch auf einiges gefasst sein. Die verbrecherische etilE wird uns weiter in den Abgrund ziehen.

Schwalbe hat gesagt…

Man kann mir x Argumente dafür liefern, warum Menschen tun, was sie tun oder sich antun, was sie sich und anderen antun. Übrig bleibt und ist wichtig für mich der gesunde Menschenverstand, der mir sagt, dass ich meine 'Brut' zu schützen und ihr nicht zu schaden habe. Wir sind für unser Denken und Handeln verantwortlich. Wie sehr wir uns manipulieren lassen, liegt bei uns. Fast jeder hat die Möglichkeit zu hinterfragen. Das ist heute leichter, denn je.

Die von dir angeführten Beispiele sind mir bekannt. Hinnehmen und hinnehmen lassen, ausbeuten und ausbeuten lassen.
Elite sind für mich nicht Menschen, die aufgrund ihrer Möglichkeiten andere ausbeuten und ausnutzen. Elite sind Menschen, die darüber stehen. Die wahre 'Elite' findest du im Kleinen, im Verborgenen. Die, die selbstlos ihre hehren Ziele verfolgen und davon gibt es zu wenige.

Die Frage von Terenz spielt auf den Selbsterhaltungtrieb an. Vielleicht hast du mal Lust auf die Philosophen?

Vor ein paar Wochen habe ich einen Bericht gesehen, wie man in jungen Jahren Kinder abrichtet für Selbstmordattentate. Wenn sie keine andere Möglichkeit des Denkens bekommen, sind sie dem schutzlos ausgeliefert :-(